menu

Salon nomade 19 _ A l’eau. Aquarelle aus der Schweiz in der Ze Tux Gallery

Gespräch mit Umtrunk, Freitag, 2. Oktober 2020, ab 12 Uhr

Der in Tux und Wien lebende Künstler Christian Stock hat die Schweizer Kunstvermittlerin Sibylle eingeladen, Aquarelle aus ihrer Sammlung zu zeigen. Unter dem Titel à l’eauwerden Malereien auf Papier von vorwiegend Schweizer Kunstschaffenden präsentiert. Die Ausstellung umfasst Arbeiten von Stéphane Brunner, Klaus Born, Maria Ceppi, Vincent Fournier, Dunja Herzog, Katrin Hotz, Jan Jedlicka, Neal Byrne Jossen, Ingrid Käser, Renée Levi, Frauke Materlik, Thomas Müllenbach, Patrick Rohner, Mario Sala, Katja Schenker, Nedko Solakov, Anselm Stalder, Myrtha Steiner, Elisabeth Strässle, Uwe Wittwer und Christina Zurfluh. Christian Stock stellt neue Aquarelle aus, die er in seiner diesjährigen Sommer-Residency in Gmünd / Kärnten gemalt hat.  

Malerei auf Papier gilt als das unmittelbarste Medium der Malerei. Das macht seine Faszination aus. Im Aquarelle stellen Farbverläufe und Farbverfliessungen die typische Unschärfe her. In der Gouache wird die Deckkraft der Farbe ausgelotet. Das Medium setzt somit auf Vereinfachungen, aber auch auf Umkehreffekte und Verfremdungen. Die Ausstellung in der Ze Tux Gallery zeigt Positionen von zeitgenössischen Kunstschaffenden, die versuchen, die Malerei auf Papier in ihren medialen Tiefen auszuloten. Viele der eingeladenen Künstlerinnen und Künstler setzen sich seit Jahrzehnten mit der Direktheit des Mediums auseinander, in seriellen Untersuchungen und in konzeptionellen Ansätzen. Manche jeden Tag – ein Leben lang.

Ort: Ze Tux Gallery, Vorderlandersbach 261, 6293 Tux im Zillertal. 

Ausstellungsdauer: bis Sonntag, 25. Oktober 2020

http://www.christianstock.at/CuratedShows.html

Die Sicherheitsmassnahmen wegen COVID19 werden eingehalten. 

Die Ausstellung ist jederzeit von der Strasse her einsehbar. 

Information: Sibylle Omlin 0041 79 665 78 30, Christian Stock 0043 676 78 00 244